Saisonabschluss 6.und 7. Mannschaft


Saisonabschluss 6. und 7. Mannschaft

Saisonabschluss 2010 der 6. und 7. Mannschaft

Um das Ende einer überraschend erfolgreichen Saison zu feiern, trafen sich am Freitag, den 7. Mai 2010, die Spieler der 6. und 7. Mannschaft im Alt Daberstedt. Dort angekommen, teilten wir uns auf zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe bestehend aus Bernhard Willomeit, Hans-Peter Jersch, Jens Weiß und Patrick Weiß versuchten sich zuerst beim Bowling. Während die zweite Gruppe um Werner Reich, Peggy Daus und Nicole Rühl erstmal mit den kleineren Kegelkugeln üben wollten.

Beim Bowling gab es ein heißes Familienduell. Dies konnte jedoch keiner der beiden für sich entscheiden. Mit jeweils 110 Punkten gewannen Jens und Patrick klar vor Bernhard mit 80 Punkten und Hans-Peter mit 68 Zählern.

Auch beim Kegeln ging es auf und ab. Die Führung wechselte ständig und nach 9 Runden konnte Peggy auf ihrem Konto 134 Punkte verbuchen. Es folgte Nicole mit 119 knapp vor den 110 von Werner.

Nach ungefähr einer Stunde wechselten die Teams die Bahnen. Nun musste jeder beweisen, was er in der anderen Sportart zu bieten hatte. Werner zeigte nun Ehrgeiz und schaffte es tatsächlich seine Niederlage vom Kegeln durch einen klaren Gewinn beim Bowling wettzumachen. Er siegte in der ersten Runde mit 101 vor Nicole mit 73 und Peggy mit 70 Zählern. Während der ersten Runde gesellten sich auch Klaus-Dieter Arndt mit seiner Frau Ines zu unserer 7-köpfigen Truppe. Ines zeigte ihr Können beim Bowling, während Klaus-Dieter die Kegelmannschaft verstärkte.

Die zweite Runde beim Bowling war eindeutig spannender. Wieder konnte sich Werner durchsetzen (diesmal mit 93 Punkten). Auf den Plätzen folgten Nicole (84), Ines (75) und Peggy (71).

Klaus-Dieter musste sich beim Kegeln richtig anstrengen, um die verpassten Würfe der anderen aufzuholen. Er musste mehrere Runden doppelt so viel werfen, damit er auf die gleiche Anzahl an Würfe kam. In dieser Gruppe wurde ein bisher unbekanntes Talent entdeckt: Hans-Peter gewann deutlich mit 157 Punkten nach lediglich 7 Runden. (Unser langjähriger Vereinsmeister im Kegeln muss sich warm anziehen). Um die weiteren Plätze wurde hart gekämpft. Bernhard konnte sich knapp mit 118 zu 113 gegen Klaus-Dieter durchsetzen. Das Familienduell wurde noch enger. Dies konnte Patrick mit nur einem Kegel mehr gegen Jens für sich entscheiden.

Nach der sportlichen Betätigung hatten wir uns das Abendessen redlich verdient. Bei dem gemütlichen Beisammensein haben wir nochmal die Saison Revue passieren lassen. Zu erwähnen sei an dieser Stelle nochmal der unerwartete 2. Platz unserer 6. Mannschaft, die damit den Aufstieg in die 4. Kreisliga geschafft hat. Aber auch die bunt zusammengewürfelte 7. Mannschaft hat eine starke Saison gezeigt und einen sehr guten 5. Platz belegt.

Alles in allem war es ein sehr schöner Abend, bei dem leider nicht alle Spieler anwesend sein konnten. Doch diejenigen, die dabei waren, hatten alle viel Spaß und wollen diesen Saisonabschluss auch im nächsten Jahr wiederholen. Auch wenn die Mannschaften so vielleicht nicht mehr bestehen sollten.

Ich wünsche nun allen Mitgliedern unseres tollen Vereins eine schöne Sommerpause, viel Spaß im Urlaub und wir sehen uns gestärkt in der nächsten Saison.

Bericht: Nicole Rühl