Bezirksmeisterschaften der Sch�ler A 2013


Bezirksmeisterschaften der Schüler A 2013

Am Samstag, den 16.11.2013, fanden in Nordhausen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Schüler A statt.

Mit nur einem Spieler, Conrad Läseke, war unser Verein bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften vertreten. Leider war der Termin von Seiten des Bezirks dieses Jahr sehr schlecht gewählt. Wegen des Punktspiels der Damen Thüringenliga konnten die qualifizierten Spielerinnen, Josefine Heuring und Josephine Schmidt, nicht teilnehmen. Mara Meckel fiel dazu wegen Krankheit auch noch kurzfristig aus. Zu bemerken ist auch noch bei der Terminplanung, dass in der Jugendbezirksliga Nordthüringen wegen dieses Termins 6 (sechs) Spiele verlegt werden mussten. Also für die beteiligten Vereine eine mehr als unglückliche Ansetzung.

Im Doppel trat Conrad zusammen mit Pascal Arlt von Eintracht Erfurt an. Leider trafen sie bereits in der ersten Runde auf die späteren 2. des Turniers, Jonas Wiegand und Lennart Czosnyka. Mit 0:3 Sätzen war hier nichts zu machen.

Im Einzel war Conrad, der nur als Nachrücker zu diesen Meisterschaften kam, natürlich nicht gesetzt. Die beiden ersten Spiele in der Vorrunde gewann er sicher mit 3:0, wobei vor allem das 2. Spiel gegen den starken Justin Haustein aus Bleicherode, eine Überraschung war. Gegen den in der Gruppe als Nummer 1 gesetzten Luca Zengerling gewann er den 1. Satz. Die Sätze 2 und 3 gingen an den Gegner. Nur knapp konnte er den 4. Satz für sich entscheiden und im 5. Satz musste er alles gegen um diesen mit 11:8 für sich zu entscheiden. Damit war das erste Ziel, die Vorrunde zu überstehen, als Gruppenerster erreicht. In der Zwischenrunde traf er auf einen de Favoriten des Turniers, Jonas Wiegand, aus Bleicherode. Hier zeigte Conrad wieder seine ganze Klasse und siegte souverän mit 3:0. Wobei man aber anmerken muss, dass Jonas Wiegand dieses Spiel direkt nach dem unglücklich verlorenen Doppelendspiel absolvieren musste und somit etwas geknickt in diese Partie ging. Im Viertelfinal ging es gegen den Top Favoriten dieser Meisterschaften, Julian Buchmann, aus Weimar. Julian seit einigen Jahren am Sportgymnasium hat sich sehr verbessert. Den ersten Satz verlor Conrad klar. Im 2. Satz war er besser im Spiel und konnte diesen für sich entscheiden. Satz 3 ging wieder an seinen Gegner. Im 4. Satz lag Conrad bereits mit 1:6 im Rückstand, doch nach einer Auszeit kam er nochmals heran und gewann den Satz noch knapp mit 11:9. Nichts für schwache Nerven war dann auch der 5. Satz. Julian Buchmann führte immer wieder, doch Conrad konnte sich wieder und wieder heran kämpfen. Letztendlich konnte Julian den Satz mit 11:8 gewinnen und kam damit ins Halbfinale und später ins Endspiel, dass er auch nicht unerwartet gewann. Für Conrad war das Turnier aber noch nicht beendet, schließlich stand die Qualifikation für die Landesmeisterschaften noch an. Wer nun gedachte die unglückliche Niederlage hätte ihn demoralisiert sah sich getäuscht. Mit großem Einsatz gewann er das Spiel sicher mit 3:0 gegen seinen Gegner (immerhin Gewinner des Doppelendspiels) aus Menterode.

Lohn für ein tolles Turnier war damit die Qualifikation für die Landesmeisterschaften am 07.12.2013 in Bad Blankenburg.

Franz Klesen