Neue Saison nimmt Fahrt auf


Neue Saison nimmt Fahrt auf

Zunächst aber mal eine Berichtigung aus dem letzten Beitrag. Unser Abteilungsleiter hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Mitgliederzahl unserer Abteilung inzwischen auf 168 Mitglieder gestiegen ist. Die von mir verwandte Zahl von 156 Mitgliedern war Stand 31.03.2017.

Nachdem die 2. Mannschaft mit dem Spiel am letzten Wochenende in Sömmerda den Anfang gemacht hat, beginnt nun in den nächsten Tagen für alle anderen Mannschaften die neue Saison. Die 2. Mannschaft verlor das erste Spiel 4:8. 2 Doppel zu Beginn sowie Christian Hußke und Pascale Braunschweig sorgten für die Punkte.

Am Samstag trifft unsere neuformierte 1. Jugend auf den Neuling aus Ohrdruf. Von der letztjährigen Mannschaft sind nur Yves Reuter und Jakob Brandt übrig geblieben. Vielleicht gelingt uns ja wieder wie in den Vorjahren eine Platzierung im vorderen Mittelfeld.

Am Samstagnachmittag muss unsere neue 3.Mannschaft um Mannschaftsführer, Toni Schellenberg, in Leubingen bei der dortigen 3. Mannschaft antreten. Mal sehen wie sich unsere Truppe verkauft.

Die 1. Mannschaft hat am Sonntag ihr 1. Spiel in der 1. Bezirksliga. Noch nie hat eine Lok Mannschaft so hoch gespielt und ich denke es wird eine schwierige Saison. Auch weiß man hier nicht wie sich das neue Spielsystem auswirkt. Erster Gegner ist die Mannschaft vom Gothaer SV 2. Die Mannschaft aus Gotha hat mit den Thüringenliga erfahren Spieler Christian Gerlach und Torsten Adlung ein starkes vorderes Paarkreuz. Im hinteren Paarkreutz spielt mit der mehrfachen Deutschen Meisterin der Senioren, Heike Hülß, ebenfalls eine erfahrene Akteurin. Wäre schön wenn der ein oder andere den Weg am Sonntag in die Halle finden würde um unsere Mannschaft zu unterstützen.

In der nächsten Woche beginnt dann für alle übrigen Mannschaften der Spielbetrieb in der Kreisliga. Auch hier muss man abwarten wie sich das neue Spielsystem auswirkt. Deshalb sind Prognosen oder Vorhersagen äußerst schwierig.

Kle