Fast alle Mannschaften in die Saison gestartet


Fast alle Mannschaften in die Saison gestartet

Zunächst eine kurze Klarstellung aus einem meiner letzten Berichte in dem ich auf die Meldung des Spielergebnisses hingewiesen habe. In der Wettspielordnung des TTTV ist dazu folgendes vermerkt und zu beachten:

„Für die Bezirks- und Landesspielklassen des TTTV gelten 8 Stunden nach der im Spielplan festgesetzten Anfangszeit für die Meldung des Ergebnisses des Mannschaftskampfes. Ein Überschreiten dieser Frist führt zur Verhängung einer Ordnungsgebühr nach GebO des TTTV gegen den Heimverein.„

Das bedeutet für uns, dass die Spielführer unserer 1. – 3. Mannschaft und der 1. Jugend das Ergebnis rechtzeitig einstellen müssen. Für die Kreisligamannschaften ist diese Regelung nicht von Bedeutung, aber auch hier sollte eine zeitnahe Einstellung in Click-TT erfolgen.

Inzwischen sind fast alle Mannschaften (außer der 2. und 3. Jugend) in die Saison eingestiegen. In den Bezirksligen konnten alle Mannschaften bereits doppelt punkten. Über das erste Spiel der 1. Mannschaft habe ich bereits berichtet. Erster Sieg im ersten Heimspiel für die 2. Mannschaft gegen Frohndorf-Orlishausen.  Wie bereits in Sömmerda konnten beide Doppel gewonnen werden In den Einzeln konnten Christian, Pascale und Michael 2-mal punkten. Bei den Gästen überzeugte Spitzenspieler, Jochen Göbel, mit 3 Erfolgen.

Ohne die Nummer 1 und 2, Sebastian Woite und Volker Lutz, verkaufte sich die 3. Mannschaft beim 3:8 gegen Wiehe ausgezeichnet. Wer weiß wie es gelaufen wäre hätte zu Beginn Paula und Toni im Doppel nicht knapp mit 9:11 im 5. Satz verloren und Jan im 3. Satz seinen Matchball gegen den Spitzenspieler der Gäste, Rene Fetting, genutzt. So blieb es bei den Einzelerfolgen von Toni und Paula im vorderen Paarkreutz und dem etwas überraschenden Erfolg von Jugendspieler, Yves Reuter, bei 3 Siegen.

Nach dem Sieg im ersten Spiel musste die 1. Jugend eine 4:10 Niederlage gegen den letztjährigen Meister einstecken. Leider etwas zu hoch, wurden doch 2 Spiele erst in der Verlängerung des 5. Satzes verloren. Yves Reuter und Jakob Brandt waren im Doppel erfolgreich. Dazu kam je ein Sieg von Yves Reuter, Jakob Brandt und Leonhard Weidemann.

Auch in den Kreisligen haben alle Mannschaften die Saison eröffnet. Natürlich kann man nach dem 1. Spieltag noch keine Prognose machen, aber einige Tendenzen sind dabei doch schon sichtbar geworden. So kassierte die 4. Mannschaft eine deftige 2:8 Niederlage gegen Gispersleben. Sicherlich gehört Gispersleben zu den Spitzenmannschaften dieser Klasse und auch Philipp Musche musste ersetzt werden, aber mehr als ein Doppel und ein Einzelsieg von Bernd Raue hatte ich der Mannschaft schon zugetraut. Für die 5. Und 6. Mannschaft geht es nach den ersten Niederlagen in dieser Saison wohl nur um den Klassenerhalt. Dies wird für beide Mannschaften schwer genug. Gut der Einstieg für die 7. Mannschaft mit einem 8:5 Erfolg gegen Sponeta 8. Überzeugend dabei vor allem Thomas Marks mit 3 Einzel- und dem Doppelerfolg mit Sohn Justin. Aber auch Peggy Daus, Holger Bloßfeld und Justin Marks konnten in den Einzeln Erfolge verbuchen. Sehr unglücklich die 6:8 Niederlage unserer 8. Mannschaft gegen Töttelstädt 3. Leider konnten von den 5 Spielen die im 5. Satz entschieden wurden nur eines gewonnen werden. Überragend Kerstin Apfel mit 3 Einzelerfolgen und dem Doppelsieg mit Bernhard Willomeit. Vor allem der Sieg gegen den langjährigen Erstkreisliga Spieler aus Töttelstädt, Reinhard Pfleger. 2 weitere Einzelsiege von Bernhard Willomeit und Peter Mahrholdt reichten leider nicht zum Punktgewinn. Bleiben noch die 9. und 10. Mannschaft. Beide standen sich im ersten Spiel gegenüber und die 9. Konnte dabei einen 8:1 Sieg erzielen. Für die 10. Mannschaft erzielte Sebastian Raeck den Ehrenpunkt.

Kle